Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

Hier findet ihr Fragen und Anmerkungen rund um das Azubi-Dasein.

Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#1 | Beitragvon FLinLove am 17.09.2013, 08:43

Hallo alle zusammen, :oops:


ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und habe direkt mal eine Frage an euch,

Ich bin 21 Jahre alt und mitten in der Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, in den letzten Tagen habe ich mir mal Gedanken darüber gemacht, wie es eig nach meiner Ausbildung weiter gehen soll..

Ich würde später gerne auch mal in den Urlaub fliegen, mir auch mal etwas gönnen ohne darüber nach zudenken ob ich dann Hungern muss oder nicht.. :doubt:
Ich wohne alleine und mit der Ausbildungsvergütung alleine könnte ich dies niemals alles schaffen, zum Glück bekomme ich noch Zusätzlich Geld wie zb Kindergeld. Dies jedoch fällt bei beendigung der Ausbildung weg, und was dann? :?
Deswegenwollte ich mal fragen was genau ich für Möglichkeiten nach der Ausbildung habe.. und was genau dann da die Aufgabenbereiche sind.

Ich könnte zwar bei meinem Anwalt wo ich seit kurzen hingewechselt habe Übernommen werden, wenn alles so Klappt wie Sie es sich vorstellen. Aber will ich das?
Ich weiß jetzt zwar nicht genau was die hier monatlich bei einer Ausgelernten Kraft zahlen, aber von meiner alten Kanzlei weiß ich das die Mitarbeiterinnen dafür was sie alles leisten mussten, eindeutig zu wenig bekommen haben. Außer Sie hatten noch eine gezielte Aufgabe wie die Buchhaltung. Eine alte Kollegin von damals hatte im Monat 1300 EUR Brutto.

Eine Freundin von mir die genau die gleiche Ausbildung macht meinte, dass man nach der Ausbildung auch als Bürokauffrau arbeiten kann. Das man in Autohäusern oder auch bei der Bank arbeiten kann.. das die Firmen sich freuen jemanden zu nehmen der sich auch mit der Rechtslage und den Gesetzen auskennt. Das man auch bei einem Immobielienmakler als Bürokauffrau arbeiten könnte. stimmt das? :gruebel:
Brauch man dafür keine weitere Ausbildung?

Sie meinte auch das man als Bürokauffrau zb in einem Autohaus nur einen Lehrgang machen muss, damit man sich etwas mit dem Gebiet Auto auskennt und die Firma besser kennenlernt, ansonsten Termine planen, Telefonate, Schriftstücke anfertigen und solche Dinge zu den täglichen Aufgaben gehören.
Stimmt es das man diese Möglichkeit hat und das man dort auch mehr Verdient als bei einem Anwalt? und stimmt es auch das die Aufgabenbereiche ähnlich sind?

Es wäre super wenn Ihr mir weiterhelfen könntet, ich weiß echt nicht ob ich das glauben soll und wüsste schon gerne wie es später weitergehen könnte und welche Chancen mir bereit stehen mit der vollendeten Ausbildung... #-o


Dankeschön schon einmal im vorraus :booo:
FLinLove
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.09.2013, 12:02
Fachgebiet: Recht
Software: a-jur

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#2 | Beitragvon booo am 18.09.2013, 18:21

Hallo :hello2:

Also über Gehalt kann man streiten, deshalb möchte ich hier keine Diskussion starten.
Es gibt Kanzleien, die zahlen gut, die meisten nicht so gut. Bei manchen hat man die Chance das Gehalt zu steigern, bei manchen wird man regelrecht ausgenutzt. Auch die Erfahrung und das eigene Können spielen eine große Rolle (sofern man einen entsprechenden Chef hat, der so was auch - gehaltsmäßig - "schätzt")

Natürlich stehen Dir viele Wege offen. Im Prinzip kannst Du in jedem Büro arbeiten, aber Du musst auch damit rechnen, dass Dich dann vielleicht kleinere Büros für eine einfache Bürostelle für (tatsächlich) überqualifiziert halten.

Im übrigen verdient man als Bürokauffrau auch nicht die Welt... Wenn Dir Dein Job ansich Spaß macht, dann bilde Dich doch noch weiter. Dann hast Du ggf. auch mehr vorzuweisen, wenn es um Gehaltsverhandlungen geht.

Aber am besten wirst Du Dir erst mal klar, was Du möchtest. Vielleicht bewirbst Du Dich einfach mal initiativ bei Autohäusern, Inkassobüros, etc. und hörst Dir einfach mal verschiedene Vorstellungsgespräche an. Absagen kannst Du ja immer noch... ;-)

Alles Gute!
Gruß
booo
Bild()|()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, Bildweil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Benutzeravatar
booo
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 27440
Registriert: 07.02.2007, 09:14
Fachgebiet: Admingöttin :D
Software: AnNoText

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#3 | Beitragvon FLinLove am 19.09.2013, 08:40

Guten Morgen, :huhu:

erstmal vielen dank für Deine Antwort. ;-)
Und das stimmt was Du sagst, in manche Büros wird man einfach nicht gut genug bezahlt für das was man leistet. Ich finde das fängt schon in der Ausbildung an, wenn ich sehe wie unterschiedlich einfach die Ausbildungsvergütung bei mir in der Klasse ist, sieht man einfach das man nach der Ausbildung auch sicherlich unterschiedliche Gehälter gezahlt bekommt, für die kleine Art von Arbeit. Ist schon manchmal etwas ungerecht, wenn man ehrlich ist. Aber so ist das eben!
Ich zum Beispiel bin eine von den die am meisten Geld wärend der Ausbildung bekommt, was ich im 1. Lehrjahr bekommen habe bekommen manche von meinen schulfreunden erst jetzt im 2. Lehrjahr. Nunja.

Ich denke ich werde das auch so machen, das ich mich erstmal nach meinem Abschluss bei Autohäusern und Inkassobüros und dann kann man wie Du schon gesagt hast immernoch absagen. Erstmal werde ich auch das Angebot annehmen und hier weiter arbeiten wenn das möglich ist und nebenbei nach anderen Möglichkeiten suchen und mich bewerben. Kann ja nicht schaden, vllt habe ich ja Glück und finde etwas was mir spaß macht und wo man gutes Geld verdient! :mrgreen: :thumbleft:

Danke nochmal für deinen Rat! :-)
FLinLove
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.09.2013, 12:02
Fachgebiet: Recht
Software: a-jur

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#4 | Beitragvon JustusJason am 18.04.2014, 10:16

Kleines Feedback zur Schriftfarbe: Lasst sie am besten sperren. Im ganzen Forum. Am besten überall, internetweit. Ich hatte mal einen Bären in diesem Engelsblau. Er ist böse verendet. Kindheitstrauma Sorry für OT. So, booo weist Dir den Weg. Mach, was Du machen willst. Erstmal Kohle scheffeln? Kann ne geile Zeit sein. Weiter pauken? Kannst nicht dabei verlieren. Viel Erfolg!
JustusJason
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2014, 11:00
Fachgebiet: Arbeitsrecht
Software: Advodat

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#5 | Beitragvon 13 am 18.04.2014, 12:10

:?: :?: :?:
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll:

Bild

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Benutzeravatar
13
Dibbel-Ribbel-Dino
Dibbel-Ribbel-Dino
 
Beiträge: 29062
Registriert: 14.06.2017, 09:00
Fachgebiet: KR, VR
Software: Andere

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#6 | Beitragvon booo am 20.04.2014, 11:58

JustusJason hat geschrieben:So, booo weist Dir den Weg


:shock:
Gruß
booo
Bild()|()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, Bildweil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Benutzeravatar
booo
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 27440
Registriert: 07.02.2007, 09:14
Fachgebiet: Admingöttin :D
Software: AnNoText

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#7 | Beitragvon Annika am 16.11.2016, 16:14

Wie ist denn dein Weg weiter gegangen? Das würde mich interessieren :)
Annika
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.10.2016, 11:54
Fachgebiet: Noch keins
Software: RA-Micro

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#8 | Beitragvon Sonnenkind am 16.11.2016, 18:12

Meinst du den Weg mit der türkisen Farbe? :-"

Die Themenstarterin wird dir vermutlich nicht antworten, nachdem sie schon drei Jahre nicht mehr hier war. Ich denke mal, man hat hier wirklich viele Möglichkeiten.
Du kannst in einer Bank in der Vollstreckungsabteilung anfangen, in Rechtsabteilungen von Versicherungen oder größeren Firmen, evtl. bei Gerichten. Meine Freundin ist seit paar Monaten in einem Schulsekretariat im öffentlichen Dienst. Du kannst aber auch beim Anwalt bleiben und dich z.B. zum Rechtsfachwirt weiterbilden lassen. Ach und Booo hat ja auch noch Inkassobüros angesprochen. Da kann sie dir evtl. auch noch mehr darüber Auskunft geben. Tja und bei Anwälten ist das mit dem Verdienst und der Arbeit natürlich total unterschiedlich. Du kannst nur nach Diktat und Band schreiben und dir wird alles vorgekaut oder du darfst sehr viel selbständig machen. Dann kommt es natürlich auch noch darauf an, wo du dich bewirbst - ob in einer Kleinstadt oder Großstadt. Da gibt es viele unterschiedliche Faktoren.
Sonnenkind
Wächterin der Mohikaner
Wächterin der Mohikaner
 
Beiträge: 5638
Registriert: 11.05.2013, 14:06
Fachgebiet: ReFa
Software: Advoware

Re: Ausbildung erfolgreich beendet, was nun?

#9 | Beitragvon Annika am 21.11.2016, 16:00

Das sind ja echt eine ganze Menge Möglichkeiten! Danke für die ausführlichen Antworten :)
Ich wohne in Berlin, von daher gibt es hier auch ziemlich viel, wo man so reinschauen kann...

Sonnenkind hat geschrieben:Meinst du den Weg mit der türkisen Farbe? :-"

haha und das mit der Türkisen Farbe hat mich natürlich auch brennend interessiert ;)
Liebe Grüße
Annika
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 31.10.2016, 11:54
Fachgebiet: Noch keins
Software: RA-Micro


Zurück zu Ausbildung Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste