ReWe :(

Hier findet ihr Fragen und Anmerkungen rund um das Azubi-Dasein.

ReWe :(

#16 | Beitragvon La-Paloma am 06.04.2006, 15:09

nun gut - die praktische tägliche Seite sieht anders aus, stimmt schon, trotzdem finde ich es gut, wenn man weiß, wie die doppelte Buchführung (sprich T-Konten) aussehen muss und wie was dann gebucht wird.
La-Paloma
 

ReWe :(

#17 | Beitragvon MimiMama am 06.04.2006, 15:17

Mein Programm macht alles schön automatisch. Ich gebs nur ein z. B. die Kontonummer und dann hat´s sich. Wird direkt aktenbezogen verbucht. Pipi einfach.<br><br>Das mit den T-Konten hab ich auch nie verstanden.....
Benutzeravatar
MimiMama
Stänkerlotta ;o)
Stänkerlotta ;o)
 
Beiträge: 5222
Registriert: 23.01.2006, 01:00
Plz/Ort: Unterfranken
Fachgebiet: Inkasso
Software: MacJur

ReWe :(

#18 | Beitragvon La-Paloma am 06.04.2006, 15:19

und was ist, wenn du in eine Kanzlei kommst und händig buchen musst (so was soll es ja tatsächlich noch geben ....)
La-Paloma
 

ReWe :(

#19 | Beitragvon MimiMama am 06.04.2006, 15:20

Öhm....dann fang ich das weinen an und renn weg
Benutzeravatar
MimiMama
Stänkerlotta ;o)
Stänkerlotta ;o)
 
Beiträge: 5222
Registriert: 23.01.2006, 01:00
Plz/Ort: Unterfranken
Fachgebiet: Inkasso
Software: MacJur

ReWe :(

#20 | Beitragvon La-Paloma am 06.04.2006, 15:23

oder du machst nur die Akten - und Vorkontierung und der Rest geht an ein Steuerbüro? Dann musst du auch nachprüfen, ob alles richtig verbucht wurde - und da ist es schon von Vorteil, die Buchungsvorgänge richtig zu verstehen
La-Paloma
 

ReWe :(

#21 | Beitragvon MimiMama am 06.04.2006, 15:27

Sag ich doch....dann fang ich des flennen an :-(<br>Ich hab ganz ehrlich davon keinen Schimmer.<br>Bin also ziemlich gelackmeiert, sollte mich mein Chef hier mal rausschmeißen. Aber man kann ja alles lernen.<br>P.S.: Ich hatte in meiner ReWe Prüfung nen glatten 1er *grins* Frag mich aber nicht wie. Naja man musste keine Konten abschließen und ich hatte ne ziemlich einfache Eselsbrücke. und die andere Hälfte war ja kein Rechnungswesen sondern Mathe und darauf versteh ich mich ganz gut...ich tauge also dazu die Kanzleikasse nachzuzählen :-D
Benutzeravatar
MimiMama
Stänkerlotta ;o)
Stänkerlotta ;o)
 
Beiträge: 5222
Registriert: 23.01.2006, 01:00
Plz/Ort: Unterfranken
Fachgebiet: Inkasso
Software: MacJur

ReWe :(

#22 | Beitragvon La-Paloma am 06.04.2006, 15:29

auch das kann nicht jeder ....
La-Paloma
 

Re: ReWe :(

#23 | Beitragvon Jennifer88 am 17.03.2009, 14:11

Also ich passe schon von Anfang an auf und trotzdem habe ich fast nichts verstanden. Die ersten 2-3 Stunden war es ok aber jetzt ist alles nur noch total schwer, ich blicke da nicht mehr durch.
Jennifer88
 

Re: ReWe :(

#24 | Beitragvon booo am 17.03.2009, 14:43

huhu....


dann schmeiß deine fragen doch mal hier rein... vielleicht kann dir sogar jemand helfen ;-)



lg
booo
Gruß
booo
Bild()|()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, Bildweil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Benutzeravatar
booo
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 27523
Registriert: 07.02.2007, 09:14
Fachgebiet: Admingöttin :D
Software: AnNoText

Re: ReWe :(

#25 | Beitragvon Doris27 am 18.03.2009, 11:45

Hallo,

also jetzt erst mal zu dem Problem mit dem Dreisatz. Das ist doch ganz einfach. Hier mal meine Erklärung. Bis jetzt hats so dann jeder verstanden, dem ichs erklären musste. Also sagen wir mal 175,00 € = 100 % und Du willst jetzt wissen, wie viel 62 % sind. Dann sieht das folgendermaßen aus:

175,00 € = 100 %
x = 62 %

So und dann rechne ich über Kreuz und zwar wie folgt: 175,00 x 62 / 100 = x
Der Betrag, den wir hier wissen wollten, beträgt dann 108,50 €.

Ich schreibe mir immer auf, was ich gegeben hab. Also in dem Fall, dass 175,00 € den 100 % entsprechen und darunter dann das was ich wissen will. Dann multipliziere ich die beiden Werte, die schräg einander gegenüberstehen mal und teile es durch den einzelnen Wert, der schräg gegenüber keine Zahl, sondern das x stehen hat. Dann hat man den Wert, den man wissen will.

Mmh, ich hoff, Du hast es verstanden. Es ist doch einfacher, wenn man das von Hand aufschreiben kann und dann erklärt.

Dreisatz ist wichtig!!!! Ohne geht es doch gar nicht.

Viele liebe Grüße
Doris
Doris27
 

Re: ReWe :(

#26 | Beitragvon RAKukowski am 24.03.2009, 20:08

Hallo,

ich muss gestehen, dass ich null Ahnung von Rechnungswesen habe, aber vielleicht hilft ja eine der Broschüren der RAK Köln:

Grundlagen des Steuerrechts und des Rechnungswesens: http://www.rak-koeln.de/index.php?index=22&download=1&id=832
Einnahme-Überschuss-Rechung: http://www.rak-koeln.de/index.php?index=22&download=1&id=919
RAKukowski
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 288
Registriert: 14.09.2007, 16:17
Plz/Ort: 38100 Braunschweig
Fachgebiet: Erbrecht
Software: AnNoText

Vorherige

Zurück zu Ausbildung Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste