Eingeschränkte RA-Beiordnung

Hier findet ihr Urteile und Kommentare aus dem Rechtsanwaltsbereich.
Forumsregeln
Bitte auf das Copyright achten, wenn ihr hier Sachen reinschreibt und hier bitte auch keine Fragen stellen.

Eingeschränkte RA-Beiordnung

#1 | Beitragvon 13 am 18.07.2011, 06:49

LS
1. Die Beiordnung eines auswärtigen RA im Rahmen der PKH-/VKH-Bewilligung kann nicht (mehr) auf die "Bedingungen eines ortsansässigen RA", sondern ausschließlich auf die "Bedingungen eines im Bezirk des Prozessgerichts niedergelassenen RA" beschränkt werden.

2. Gegen eine insofern unzutreffende Einschränkung seiner Beiordnung ist die sofortige Beschwerde des beigeordneten RA zulässig.

OLG Celle, Beschl. v. 28.04.2011 - 10 WF 123/11

FamFR 2011, 281 = ZfS 2011, 348 = NdsRpfl 2011, 240 = juris (KORE 212212011)
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll:

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Benutzeravatar
13
Dibbel-Ribbel-Dino
Dibbel-Ribbel-Dino
 
Beiträge: 29395
Registriert: 14.06.2017, 09:00
Fachgebiet: KR, VR
Software: Andere

Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron