Einverständniserklärung zu einer Operation

Hier findet ihr Urteile und Kommentare aus dem Rechtsanwaltsbereich.
Forumsregeln
Bitte auf das Copyright achten, wenn ihr hier Sachen reinschreibt und hier bitte auch keine Fragen stellen.

Einverständniserklärung zu einer Operation

#1 | Beitragvon Sandra1971 am 05.03.2008, 08:30

Hallo,

ich weiss gar nicht, ob das in diesen Bereich fällt. Hat ein Patient Schmerzensgeldansprüche, wenn bei einer OP etwas gemacht wurde, wozu er z.B. vorher kein Einverständnis gegeben hätte, wenn er gewusst hätte, dass es bei der OP durchgeführt wird.

Mandantin ist Ausländerin und spricht kein Deutsch, Ehemann auch nur gebrochen. Jetzt ist der Mandantin bei einer Zystenoperation ein Eierstock mit raus genommen worden, sie will Schmerzensgeld, man hätte mit ihrem Leben gespielt und blablabla. Cheffe ist sich auch nicht so recht sicher, meint aber, man hätte ja die Einverständniserklärung zur OP gelesen oder durchlesen können oder sie sich zumindest übersetzen lassen können. Sie hat sie aber einfach unterschrieben und gut. Und wenn Ärzte Leben retten wollen und nicht (so wie sie denkt) damit spielen, dann ist da doch eher keine Chance, oder?

Mandantin wusste mehr als eine Woche vorher, dass sie operiert wird und hätte sich doch auch vorher schon schlau machen können. Auf dem OP-Tisch hat sie wohl die Erklärung nicht erst unterschrieben.
Benutzeravatar
Sandra1971
arbeitswütige Kaffeetante
arbeitswütige Kaffeetante
 
Beiträge: 2568
Registriert: 10.07.2006, 01:00
Plz/Ort: Harsefeld
Fachgebiet: InsO, PKH, BeraHilfe
Software: Andere

Re: Einverständniserklärung zu einer Operation

#2 | Beitragvon MimiMama am 05.03.2008, 16:50

Ne, eigentlich ist es falsch gepostet. Hier soll nur Rechtssprechnung rein, aber egal. Hat Dein Chef denn schon Mal die Erklärung geprüft, die die Mandantin unterschrieben hat?
¨¨*¤.¸¸.•´¯) Grüßle Mimi (¯`•.¸¸.¤*¨¨ -
Benutzeravatar
MimiMama
Stänkerlotta ;o)
Stänkerlotta ;o)
 
Beiträge: 5222
Registriert: 23.01.2006, 01:00
Plz/Ort: Unterfranken
Fachgebiet: Inkasso
Software: MacJur


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron