Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

Hier findet ihr Urteile und Kommentare aus dem Rechtsanwaltsbereich.
Forumsregeln
Bitte auf das Copyright achten, wenn ihr hier Sachen reinschreibt und hier bitte auch keine Fragen stellen.

Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

#1 | Beitragvon booo am 13.10.2008, 14:34

hallo....

heut kam ein mandant und meinte:

das amtsgericht hat gesagt, es gibt keine berechtigungsscheine mehr für die außergerichtliche schuldenbereinigung.....

dies deshalb, weil "solange es noch stellen gibt, die das umsonst machen", wird kein berechtigungsschein ausgestellt...



:shock: hat da jemand was dazu? aktuelle entscheidung?

grüßli
Gruß
booo
Bild()|()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, Bildweil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Benutzeravatar
booo
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 27702
Registriert: 07.02.2007, 09:14
Fachgebiet: Admingöttin :D
Software: AnNoText

Re: Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

#2 | Beitragvon Jette am 13.10.2008, 14:37

()|()

Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Jette
Lieblingsgurujette
Lieblingsgurujette
 
Beiträge: 10976
Registriert: 08.11.2007, 11:57

Re: Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

#3 | Beitragvon booo am 13.10.2008, 14:37

ja :jette:

danke :kuessen
Gruß
booo
Bild()|()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
...und außerdem bin jetzt offiziell fertig, Bildweil ich inoffiziell keinen Bock mehr hab Bild
Benutzeravatar
booo
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 27702
Registriert: 07.02.2007, 09:14
Fachgebiet: Admingöttin :D
Software: AnNoText

Re: Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

#4 | Beitragvon Anna Action am 13.10.2008, 17:54

also ich bekomm auch keine Beratungshilfe mehr für meine Insolvenzsachen, außer Mandant kann nachweisen das er bei einer Schuldnerberatungsstelle war und diese überlastet gewesen ist, was natürlich bislang noch nicht der Fall war :roll:
Anna Action
 

Re: Berechtigungsscheine außerge. Schuldenberein.

#5 | Beitragvon Krümmel am 22.10.2008, 14:35

Die Probleme hab ich teilweise in sozialgerichtlichen Angelegenheiten, da sagen mir die Rechtspfleger meistens, der Mandant hätte sich gegen Bescheid vorab alleine schriftlich widersprechen müssen und im nachhinein dann sich dann ein Anwalt suchen müssen.

Merkwürdiger Weise, manchmal klappst und manchmal auch nicht.....
Krümmel
 


Zurück zu Rechtsanwaltsbereich allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron