Abrechnung-Gegenstandswert?

Abrechnung-Gegenstandswert?

#1 | Beitragvon Belladonna am 16.09.2010, 14:39

Hallo zusammen,

ich hab hier grad ne Familiensache die ich abrechnen soll. Alles außergerichtl. gibt also nur ne Geschäftsgebühr. Probleme hab ich jetzt allerdings mit dem richtigen Gegenstandswert. Die Eltern wurden zu Unterhaltsnachzahlungen aufgefordert und der laufende Kindesunterhalt x 12 hab ich auch mit drin, aber dann wurde noch beantragt, dass Kindergeld auf unsere Mandantin zu übertragen. Jetzt meine Frage, muss ich dann das Kindergeld auch x 12 nehmen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen?

Danke schon im Voraus :D
Belladonna
 

Zurück zu Erb-/Familienrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste