Verfahrensbeistand

Verfahrensbeistand

#1 | Beitragvon julia-ba am 20.07.2011, 10:31

Hallo ihr Lieben,

ich rechne fast damit, dass auch ihr mir nicht weiterhelfen könnt, aber ein Versuch ist es wert.

Mandantin hat in einer Familiensache eine Kostenrechnung des Verfahrensbeistandes (origianler Wortlaut) in Höhe von 297,25 € bekommen. In § 158 FamFG steht drin, dass die Kosten des Verfahrensbeistand pauschal mit 350,00 € in Ansatz zu bringen sind und dass diese von der Staatskasse zu tragen sind. :?: :?: :?: Hier stimmt doch was nicht.
Ist euch so ein Fall schon einmal über den Weg gelaufen?

Vielen Dank im Voraus.
julia-ba
 

Re: Verfahrensbeistand

#2 | Beitragvon online am 20.07.2011, 15:11

Der Verfahrensbeistand hat der Verfahrenspartei selbst eine Rechnung gestellt? Es ist keine Gerichtskostenrechnung?

Da würde ich an Eurer Stelle mal beim Verfahrensbeistand fragen, was es mit der Rechnung auf sich hat.

Alles andere ist jetzt, ohne nähere Kenntnis des Falles reine Spekulation.
online
 


Zurück zu Erb-/Familienrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste