Rehtskraft Scheidung - EILT!!

Rehtskraft Scheidung - EILT!!

#1 | Beitragvon Kleene am 10.08.2011, 14:03

Hallo,
hab nach meinem Urlaub eine Anfrage vom Mdt. auf dem Tisch, der in 2 Tagen wieder heiraten möchte, ob wir den Rechtskraftvermerk einholen könnten (Zustellung Endbeschluss war der 04.08.2011). Nachfrage beim Gericht ergab, dass der Beschluss erst am 27.98.2011 rechtskräftig wird, weil die PZU von den beteiligten Versorgungsträgern erst so spät wiedergekommen seien. Meine Nachfrage, ob man nicht Teilrechtskraftvermerk anbringen kann, betreffend den Scheidungsausspruch, wurde verneint mit der Begründung, dass die Antragsgegnerin nicht anwaltlich vertreten war.

Deswegen müsse der Ablauf der Frist für die Versorgungsträger abgewartet werden

ist das richtig??????

lg
die Kleene
Kleene
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 518
Registriert: 28.06.2005, 01:00
Plz/Ort: Augsburg
Software: Advoware

Re: Rehtskraft Scheidung - EILT!!

#2 | Beitragvon online am 10.08.2011, 17:34

Der hätte Euch ja auch ein bisschen früher Bescheid geben können, dass er einen Hochzeitstermin hat. :roll:

Wenn die Antragsgegnerin nicht anwaltlich vertreten war, auch nicht im Termin, konnte sie nicht auf Rechtsmittel verzichten, so dass zumindest mal bei ihr der Ablauf der Rechtsmittelfrist abgewartet werden muss. Was Du mit Zustellung Endbeschluss am 4.8.2011 sagen möchtest, weiß ich nicht. Ob auch die Rechtskraft des Ausspruchs bzgl VA abgewartet werden muss, weiß ich nicht, glaube ich eigentlich auch nicht, weil zu jedem einzelnen Punkt die Rechtskraft bescheinigt wird.
online
 


Zurück zu Erb-/Familienrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast