Nachbesserung Vermögensauskunft

Nachbesserung Vermögensauskunft

#1 | Beitragvon uli709 am 02.10.2013, 15:01

Hallo,
ich habe ein Vermögensverzeichnis vom 08.12.2011, welches mehr oder weniger keine Anhaltspunkte für eine Vollstreckung bietet. Die Schuldnerin erhält Altersrente von rd. € 200,00 ! Nun ist der Mann verstorben, so daß sie sicher (glauben ist nicht wissen) Witwenrente bezieht.
Zudem haben wir eine Anfrage beim Nachlaßgericht ausgebracht, wer Erbe nach Ihrem Mann geworden ist. Hier liegt eine "vorläufige" Auskunft vor, daß Erben die beiden Kinder sein werden (Auskunft war noch vor Ablauf der 6-Wochen-Frist).

Frage: Stelle ich nun den Antrag auf Ergänzung der Vermögensauskunft oder einen Antrag auf erneute Vermögensauskunft?

Danke.
uli709
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.11.2012, 15:31
Fachgebiet: Allround
Software: Haufe Kanzlei Office

Re: Nachbesserung Vermögensauskunft

#2 | Beitragvon 13 am 02.10.2013, 16:00

Letzteres ist richtig. Der frühere § 903 ZPO ist nunmehr ersetzt worden durch § 802d ZPO (erneute VAK).
~ Grüßle ~
BildBild Bild

Bild

Veni, vidi, violini (ich kam, ich sah, ich vergeigte)... :roll:

>>> Bitte keine Sachfragen per pN.
Nutze das Forum zum Vorteil aller! <<<
Benutzeravatar
13
Dibbel-Ribbel-Dino
Dibbel-Ribbel-Dino
 
Beiträge: 29141
Registriert: 14.06.2017, 09:00
Fachgebiet: KR, VR
Software: Andere

Re: Nachbesserung Vermögensauskunft

#3 | Beitragvon uli709 am 07.10.2013, 13:10

danke.
uli709
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.11.2012, 15:31
Fachgebiet: Allround
Software: Haufe Kanzlei Office


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste