Pfändung Erbanteil

Pfändung Erbanteil

#1 | Beitragvon knolli am 19.06.2014, 16:34

Hallo,

ich hab´da mal ´ne Frage: Der Schuldner hat in seiner Vermögensauskunft angegeben, jährlich 1.000,00 Euro ausgezahlt zu bekommen aus einer Beteiligung an einem Erbenfall. Ich will diesen Anteil nun pfänden; die ganze Angelegenheit wird von einer Anwaltskanzlei verwaltet. Kann mir jemand sagen, was ich im Pfüb schreiben soll, was angeordnet werden soll?! "Zahlung aus Erbenfall des .... gestorben am ..." oder was? Ich bin etwas verzweifelt.

Schönen Feierabend an alle!
knolli
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.2014, 15:48
Fachgebiet: Zwangsvollstreckung
Software: RA-Micro

Re: Pfändung Erbanteil

#2 | Beitragvon Jupp03/11 am 19.06.2014, 22:14

Da sollte zunächst eine Ergänzung beantragt werden, wenn nicht mehr angegeben wurde.
Jupp03/11
kurz und bündig
kurz und bündig
 
Beiträge: 12648
Registriert: 07.09.2007, 14:37
Plz/Ort: Haus 59457


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste