ZV aus VU wenn Berufungsverfahren läuft

ZV aus VU wenn Berufungsverfahren läuft

#1 | Beitragvon Blacky3112 am 08.08.2014, 13:29

Ich habe hier ein Problem. Unser Mandant hat ein Versäumnisurteil kassiert. Dagegen haben wir Einspruch eingelegt. Das VU wurde aufgehoben und die Klage abgewiesen. Die Gegenseite hat gegen das Urteil Berufung eingelegt und vollstreckt nun aus dem Versäumnisurteil. Ich habe Antrag nach § 712 ZPO auf Einstellung der Zwangsvollstreckung gestellt. Der Richter vom OLG sagt nun, dass die vorläufige Vollstreckbarkeit des Urteils mit dem das VU aufgehoben worden ist die vorläufige Vollstreckbarkeit des VU aufhebt und die Gegenseite somit gar nicht vollstrecken darf? Somit wäre ja auch mein Antrag nach § 712 ZPO hinfällig. Ist das richtig? Das wäre das erste mal, dass ich das höre.
Blacky3112
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2014, 13:10
Fachgebiet: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro

Re: ZV aus VU wenn Berufungsverfahren läuft

#2 | Beitragvon Blacky3112 am 08.08.2014, 15:49

Hat sich erledigt :booo:
Blacky3112
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2014, 13:10
Fachgebiet: Bürovorsteherin
Software: RA-Micro


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste