Vollstrecken aus Zuschlagsbeschluss

Vollstrecken aus Zuschlagsbeschluss

#1 | Beitragvon BlueAngel am 25.11.2014, 19:43

Hallo Ihr! :hello2:

Habe mal eine Frage zur Vollstreckung aus einem Zuschlagsbeschluss.

Unsere Mandantin hat mit Zuschlagsbeschluss ein Objekt ersteigert. Die Eigentümerin des Objektes weigert sich nun das Haus zu räumen.
Ich soll nun auf Herausgabe vollstrecken. Sorry, habe so eine Sache zum ersten Mal :oops:

Muss ich jetzt den Zuschlagsbeschluss beim zuständigen Gericht für vollstreckbar erklären lassen? Ist das dann das Gericht, dass auch den Zuschlagsbeschluss erlassen hat, also dort wo sich das Objekt befindet? Und wenn ich dann die Vollstreckungsklausel habe, muss ich den Beschluss dann noch zustellen lassen an die Schuldnerin? Kann ich dieses gleichzeitig mit dem Vollstreckungsauftrag auf Herausgabe machen oder muss ich dies alleine machen?

Ich hoffe auf Eure Antworten, denn ich steht hier (mal wieder, sorry) auf dem Schlauch. :dontknow:

Liebe Grüße, Claudia
Mit freundlichen Grüßen
Claudia
Bild
Benutzeravatar
BlueAngel
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 158
Registriert: 08.06.2008, 13:38
Plz/Ort: NRW
Software: Andere

Re: Vollstrecken aus Zuschlagsbeschluss

#2 | Beitragvon Geiselmann am 27.11.2014, 21:00

Hallo,

die vollstreckbare Ausfertigung nebst Zustellungsvermerk wird vom Versteigerungsgericht erteilt.

S. Geiselmann
Geiselmann
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 19.03.2010, 18:06
Fachgebiet: Zwangsvollstreckung


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste