Gehaltserhöhung erzwingen

Gehaltserhöhung erzwingen

#1 | Beitragvon S. Dicken am 02.11.2015, 10:09

Hallo Zusammen,

wir bräuchten einen Tipp. Schuldner arbeitet als 400,00 EUR Kraft und erledigt jedoch in dem Unternehmen viel mehr als eine 400,00 EUR Kraft. Wir wollen den Drittschuldner verklagen, dem Mitarbeiter ein für seine Tätigkeit
entsprechendes Gehalt zu zahlen.

Habt ihr so einen Fall schonmal gehabt?

Beste Grüße
Sigi :ds:
S. Dicken
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2015, 10:06
Fachgebiet: Inkasso
Software: AnNoText

Re: Gehaltserhöhung erzwingen

#2 | Beitragvon Sonnenkind am 02.11.2015, 10:17

Dann kommt ihr doch mit Sicherheit trotzdem nicht über die Pfändungsfreigrenze? Oder hat der Schuldner mehrere Arbeisstellen, damit so etwas in Betracht kommt?

Im übrigen: So einen Fall hatte ich noch nicht.
Sonnenkind
Wächterin der Mohikaner
Wächterin der Mohikaner
 
Beiträge: 6123
Registriert: 11.05.2013, 14:06
Fachgebiet: ReFa
Software: Advoware

Re: Gehaltserhöhung erzwingen

#3 | Beitragvon S. Dicken am 02.11.2015, 21:24

Hallo Sonnenkind,

danke für die Info. Dem Schuldner gehörte einmal das Unternehmen. Dieses wurde umgeschrieben auf die Ehefrau und er ist nun als geringfügig Beschäftigter im Unternehmen angestellt. Er arbeitet nachweislich mehr als 30 Stunden im Monat. Wir haben gehofft, dass jemand einen solchen Spezi-Fall hatte.

:Akte:
S. Dicken
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2015, 10:06
Fachgebiet: Inkasso
Software: AnNoText

Re: Gehaltserhöhung erzwingen

#4 | Beitragvon Sonnenkind am 03.11.2015, 07:14

Habt ihr hier schon ein Vermögensverzeichnis vorliegen? Falls noch nicht, würde ich ihn das abgeben lassen und ganz speziell danach fragen, wieviele Stunden er dort beschäftigt ist und was genau er z.B. dort macht.
Behauptet der Schuldner einerseits, dass er Prokura ha und andererseits aber ein Einkommen unterhalb der Pfändungsgrenze hat, dann sollte er hier das Zustandekommen mal näher erklären.
Der Drittschuldner (sprich seine Frau) könnte dann mal vorsichtig angeschrieben werden und der Aspekt "Lohnverschleierung" in den Raum gestellt werden. Wer weniger verdient, zahlt ja auch weniger Sozialabgaben und somit fällt mir da spontan Lohnverschleierung ein. Ist allerdings nur ein Gedankengang von mir.
Sonnenkind
Wächterin der Mohikaner
Wächterin der Mohikaner
 
Beiträge: 6123
Registriert: 11.05.2013, 14:06
Fachgebiet: ReFa
Software: Advoware

Re: Gehaltserhöhung erzwingen

#5 | Beitragvon S. Dicken am 03.11.2015, 10:59

der Gedanke ist sehr gut. Ich werde mal schauen

:danke1
S. Dicken
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2015, 10:06
Fachgebiet: Inkasso
Software: AnNoText


Zurück zu Zwangsvollstreckung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron