Kosten bei Antrag auf Sperrfristverkürzung

Kosten bei Antrag auf Sperrfristverkürzung

#1 | Beitragvon Conny1978 am 26.08.2009, 10:29

Wir sind für unseren Mandanten in einer verkehrsstrafrechtlichen Angelegenheit tätig geworden und haben vollständig gegenüber der Rechtsschutzversicherung unseres Mandanten abgerechnet.
Da unserem Mandanten ein erhebliches Fahrverbot auferlegt wurde, haben wir dann noch einen Antrag auf Sperrfristverkürzung gestellt, dem letztendlich auch stattgegeben wurde. Kann dafür nun noch eine zusätzliche Gebühr abgerechnet werden?
Conny1978
 

Re: Kosten bei Antrag auf Sperrfristverkürzung

#2 | Beitragvon Manuela77 am 01.09.2009, 09:57

Mhm, da kannste nur versuchen, die Gebühr Nr. 4302 VV RVG abzurechnen. Aber es könnte auch ein verwaltungsrechtlicher Antrag sein. Und ob das die RSV bezahlt? Probiers einfach!
Schreibfehler sind beabsichtigt und Teil meines genialen Plans, die Weltherrschaft an mich zu reißen.
Benutzeravatar
Manuela77
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 1408
Registriert: 29.06.2005, 01:00
Plz/Ort: Leipziger Umland
Software: Advoware


Zurück zu Strafrecht/Verkehrsrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste